Day Twenty-One ?

Erst war es nur ein alkoholbedingter Solero-Fehlgriff, der unbedacht aber keineswegs bewusst war. Doch jetzt geht es ins absolut Skandalöse über; ein Fauxpas sondergleichen, auf den ich gestern liebevoll aber bestimmt von meiner gefühlt größten Kritikerin und Beobachterin Vrouni (siehe Day One) hingewiesen wurde, denn: wie konnte ich nur Buttergemüse kaufen (1. Fehler) und dann auch noch den tierischen Anteil des Produkts (unüberlegt) wegschmeißen (2. und noch viel schlimmerer Fehler). Leicht baff und mundtot starrte ich auf den Chatverlauf – aber wo sich recht hat, hat sie recht. Erst hier den Nachhaltigen raushängen lassen und dann Lebensmittel wegwerfen – ich lenke ein, das war nicht gut! So gibt es in Zukunft eben einfach klassisches TK-Gemüse, das von vorn herein ohne #tier ist! Man möge es mir nachsehen. Ich übe ja noch #stetsbemüht #veganstruggle

Essen/Trinken

Genüsslich mit meinem ersten (Sandkisten-)Freund (#nohomo) gab es den veganen Campus-Klassiker: Dinkel-Quinoa-Baguette.

Herausforderung Des Tages

Mit den Gewissensbissen des Fauxpas‘ zurechtkommen – der Schock sitzt tiefer, als der Boss im Beamer – wie die Raumschiff Enterprise Besatzung #beamer

Veränderungsbarometer

Tatsächlich zugenommen. 1,1kg! Und gefühlt dabei 1% Körperfett verloren. Zweiteres ist ja aber auch kein Wunder, bei meiner wirklich brutal cleanen Ernährungsweise. Ich nehme keinen Industriezucker zu mir und achte auf ausschließlich gesunde Fette, was zu allem Überfluss echt leicht fällt – ich verstehe es selber nicht aber ich habe überhaupt keinen Heißhunger auf Süßigkeiten – und das hatte ich zuvor definitiv ständig!

Fun Fact

Alle Proteine kommen aus der (pflanzlichen) Natur – nur machen manche eben einen Umweg durch den tierischen Körper. Es ist ja nicht so, dass ein Huhn wie so ein Baum aus dem Nichts durch Erde und Sonne Materie (Proteine) produziert..

Behind The Scene

Ohne dass das jetzt falsch rüberkommt aber ich habe ja die letzten Jahre bereits sehr bewusst – wenn auch stark fleisch- und quarklästig – gelebt. Ich frage mich, welch Veränderung so eine krasse Umstellung der Ernährung bei jemandem bewirken würde, der vielleicht einmal die Woche weniger als ich zum Sport geht und 200g mehr wiegt – der Effekt muss immens sein.

FAQ

Warum hat eigentlich noch nie jemand einen Fisch in‘ Mixer gehauen und getrunken? #nonvegansmoothie

Day 22 incoming ??

Schreibe einen Kommentar